Chaîne des rôtisseurs

FR  DE  IT EN
flg_ag flg_bl flg_bs flg_be 1 flg_be 1 flg_fr flg_ge flg_gr flg_lu flg_ne flg ju flg_zh 1 flg_sg flg_so flg_sz flg_ur flg_zg flg_ti 1 flg_ti 1 flg_tg flg_vd flg_vs flg_zh 1 flg_zh 1 swiss    
AG BL BS BE-M BE-O FR GE GR LU NE-JU NE-JU OZ SG SO CH-IN  CH-IN  CH-IN TI-SP TI-ST TG VD VS ZH-L ZH OMGD  GC    
A+ R A-
Presse CH-Int

Presse CH-Int (9)

Presse CH-Int

Herbstzeit ist «Most»-Zeit- Im Rahmen des OMGD besuchten Mitglieder der Bailliage de Suisse Intérieure eine der noch wenigen voll industriellen Mostereien in der Innerschweiz. Bruno Laimbacher (37), gelernter Schreiner, führt heute dieses Unternehmen in 3. Generation mit viel Herzblut weiter, obwohl Freizeit und Ferien dadurch rar geworden sind. Es ist ihm sehr wichtig, dies im Sinne seiner Vorfahren zu tun, was klar zu spüren war, als er auf die Berufsbezeichnung des «Moster’s» angesprochen wurde. Den Beruf des «Moster’s», heute offiziell Getränketechnologe / Fachrichtung Obstsäfte genannt, gibt es, jedoch eine Ausbildung für den «Brenner» ist nicht bekannt. Er selbst hat es…
Der letzte Anlass in unserem Jahresprogramm war auch das letzte auszurichtende Dîner der beiden Brigaden des legendären Restaurants Sternen in Walchwil. Das Ehepaar Christine und René Weder gibt ihren Betrieb auf Ende dieses Jahres auf. Dem zufolge war auch der Ansturm auf die geringe Platzanzahl enorm. Jeder wollte noch einmal dabei sein und das „permanente Schaffen“ der Sternen-Crew noch einmal würdigen. Bailli Stephan Landolt brauchte in seiner Ansprache folgendes Zitat: „Freude an der Arbeit lässt das Werk trefflich geraten!“ Wie wahr! Wir haben ein grandioses 5-Gang Menu mit einer aussergewöhnlichen Weinbegleitung geniessen dürfen. Einzelne Details daraus hervorzuheben, würden dem ganzen…
Ein wunderschöner Anlass, von langer Hand und von vielen Händen vorbereitet, ging am Freitag, 03. Oktober, tadellos über die Bühne. Bei eher mittelmässigem Herbstwetter traf sich eine grosse Mitglieder- und Gästeschar auf der Terrasse des Jagdschlosses zur immer wieder faszinierenden „Cascade“ mit einem Réserve Brut 1er Cru Frédéric Maletrez – Séléction Mövenpick. Dazu wurde allerlei an gluschtigen Häppchen aus der Küche serviert. Der Champagner, aber auch alle weiteren Tranksame des Abends sind vom Komitée des Grand Chapitres Herbst 2014 gesponsert worden. Ein ganz grosses Dankeschön!Für das Gala-Dîner dislozierte man ins Haupthaus, wo eine wunderschön gedeckte „Astrid Hall“ für uns vorbereitet…
HOPP SCHWYZ – war nicht nur das Motto der Nationalmannschaft an der WM in Brasilien, sondern auch der ganzen Rössli-Crew. Dem wurden beide Brigaden unter der Leitung von Maître Restaurateur Thomas Räber, sowie den Gastgebern Sepp & Angela Trütsch (Maître Restaurateur / Chef de Table) absolut gerecht. Eine grosse Gästeschar traf sich stimmig in der Rösslistube zum Apéro mit diversen auserlesenen Häppchen, wie z.B. das einheimische „Ofäturli“. Für den Lunch wechselte man in den grösseren Mythensaal, wo schon zügig der kleine Gruss aus der Küche serviert wurde. Die Jakobsmuschel mit gebratener Wassermelone an einer Holunderblüten Sabayone, gefolgt von einem leichten…
Der heutige Anlass stand ganz im Zeichen dreier Herren, die ihr „20-Jähriges“ erreicht haben. Vice-Conseiller Gastronomique Piet Bächler, Vice-Chancellier Argentier Christoph Hürlimann (beim Lunch nicht anwesend) und Vice-Echanson Sepp Schriber konnten die Plaquette für die Ehrung zum Commandeur entgegen nehmen. Man bedenke, dass alle drei schon mehr als die Hälfte dieser Zeitspanne im Komitee mitwirken. Herzliche Gratulation und ein riesengrosses Dankeschön!Der Lunch Amical  – im gastronomischen Juwel vom Städtli Zug, bei den Gastgebern Gregor Walker / Maître Restaurateur und Olivier Rossdeutsch / Maître Rôtisseur  - war wie immer geprägt, von Geselligkeit, guten Gesprächen und kulinarischen Hochgenüssen. Die grosse Anzahl der…
Am 30. April 2014 wurden wir im Sternen, Flüelen, mit einem exquisiten Lunch Amical de Printemps verwöhnt. Allesdings hat Petrus mit Regen und dunklen Wolken nicht so richtig mitgespielt. Aber die Küche machte dies bei weitem wieder wett. Empfangen wurde unsere Gruppe von über 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern von Maître Restaurateur Andrea Bonetti mit feinen Amuse-Bouches von geräucherter Forelle und Urwaldschinken aus dem Muothatal, welche hervorragend zum süffigen Sauvignon Blanc von Jean Vogel aus dem Wallis passten. Der Start ist mit einer Fischvariation mit hausgebeiztem Wildlachs, einer Forellen-Glacé  und einer Lachs-Terrine  bestens gelungen. Sensationell schmeckte der Lamm-Rücken aus dem Muothtal,…
35 Mitglieder und Gäste kamen am 26. März 14 nach Risch ins Hotel Waldheim zum Lunch Amical. Der Küchenchef Christian Engelmann verwöhnte die Dames de la Chaîne und Confréres mit einem exquisiten Menü. Begrüsst worden sind wir mit feinen Amuse-Bouche-Kreationen und einem edlen Riesling-Sylvaner von Christian Obrecht. Als toller Auftakt wurde uns als Hors-d’Oeuvre marinierter Seeteufel und Lachs serviert, eine einfallsreiche Kombination, die sehr gut gefallen hat. Als Hauptgang überraschte uns Christian Engelmann mit einem Duett vom Kalb, mit Federkohl und Macaire-Kartoffeln kreativ präsentiert. Als köstlichen Schlusspunkt dann ein Dessert mit Schichtnougat, Sauerrahm-Glacé und einer Variation von Schoko-Mousse. Die beiden…
Punkt 11.00h traf sich eine grosse Gästeschar zum Themen-Event im Waldstätterhof, Brunnen. Wir hatten heute die Möglichkeit, das seit zwei Jahren im Umbau stehende Haus mit dem Hausherrn Maître Restaurateur Aloys von Reding backstage zu erkunden und danach den wohlverdienten Apero in der Küche bei Chef Rôtisseur Markus Riedweg zu geniessen. Ein „Vina Esmeralde, 2012“ wurde ausgeschenkt und dazu div. Häppchen gereicht, wie Guacamole-Hüppen und geräucherter Lachs an einer Senfsauce - um nur einige Köstlichkeiten zu nennen. Der Lunch wurde danach in der schmucken „Rôtisserie“ serviert. Wir konnten nicht nur ein spannendes Menu, sondern auch einen exzellenten Service geniessen. Als…
Mit einem lachenden und weinenden Auge traf sich eine grosse Gästeschar zum letzten Anlass in dieser ehrwürdigen Gaststätte am Lauerzersee, da im Hause „Rigiblick“ Veränderungen anstehen. Das Menu war nicht wie gewohnt „fischlastig“, wie man es sich dies vom „Rigiblick“, durch seinen exzellenten Namen als gute Fischküche gewohnt wäre, NEIN – wir konnten uns an die Tafel eines spannenden „Buffet Indien“ setzen.Seit vielen Jahren ist dieses „Indische Buffet“ bei Maître Rôtisseur Tony und Esther Schmidig ein Geheimtipp. Wie kein anderer versteht er es mit seinen Brigaden, das Spektrum der Vielfältigkeit der unterschiedlichen regionalen Küchen Indiens besten ineinander zu verschmelzen, und…